An sechs Mittwoch-Nachmittagen werden im Museum für Digitale Kunst in Zürich in kleinen Teams Prototypen entwickelt. Das Ziel: den Mars mit Pflanzen und Insekten zu bevölkern.

  • +++
  • Hello Mars

  • Hello Mars

Wie sieht Leben auf dem Mars aus? Inspiriert von den Arbeiten der Künstlerin Noreen Loh Hui Miun, wollen wir den roten Planeten mittels Design, Programmierung und Robotik mit Leben füllen, fernab der Erde einen wilden Lebensraum für Pflanzen und Tiere schaffen. Aber wie finden wir einen passenden Lebensraum auf diesem sandigen Planeten? Diese Frage wollen wir zusammen mit Wissenschaftler*innen der ETH erforschen. Wir werden versuchen, unsere Ideen von Grund auf umzusetzen. Dabei werden wir viel skizzieren, schrauben, löten und coden. Vielleicht auch Materialien sowie Geräte hacken und wiederverwenden, und viel Spass beim Lernen und Ausprobieren haben. Ebenfalls wird euch ein echter Erkundungsrover präsentiert. Dabei geht es um die Entwicklung und den Bau eines modular erweiterbaren Gefährts für die Erforschung fremder Himmelkörper

Hier geht es zur ANMELDUNG
Kosten: 240 CHF / 80 CHF mit KulturLegi
Alter: 12 - 16 Jahre
Daten: 19.9./25.9./2.10./23.10./30.10./6.11.

14:00 – 17:00

MuDA