An sechs Mittwoch-Nachmittagen werden im Museum für Digitale Kunst in Zürich in kleinen Teams Prototypen entwickelt. Das Ziel: den Mars mit Pflanzen und Insekten zu bevölkern.

  • +++
  • Hello Mars

  • Designing Life on Mars

Wie sieht Leben auf dem Mars aus? Inspiriert von den Arbeiten der Künstlerin Noreen Loh Hui Miun, wollen wir den roten Planeten mittels Design, Programmierung, Robotik und Biologie mit Leben füllen, fernab der Erde einen wilden Lebensraum für Pflanzen und Tiere schaffen. Was braucht das Leben um zu leben? Diese Frage wollen wir zusammen mit Wissenschaftlern erforschen. Welcher Mechanismen bemächtigen sich Insekten und Pflanzen auf der Erde, um rauen Lebensbedingungen zu trotzen? Können wir diese Verhaltensweisen kopieren, damit sich organisches Leben ohne menschliches Zutun in der staubigen Marsatmosphäre vermehren kann? Zusammen mit Robotik- und Biologie-Spezialistinnen werden wir die Antworten suchen. Ausserdem besichtigt ihr das Computational Robotics Labor der ETH Zürich, wo ihr die Soft Robotic Hand SAM kennenlernt.


ANMELDUNG ab Juli
Kosten: 240 CHF / 80 CHF mit KulturLegi
Alter: 12 - 16 Jahre

14:00 – 17:00

MuDA