Kontakt

Contact

Zurich-Basel Plant Science Center
Tannenstrasse 1
8092 Zürich

creativelabz@ethz.ch


Das Zurich-Basel Plant Science Center ist ein Kompetenzzentrum für Pflanzenwissenschaften an der Universität Zürich, ETH Zürich sowie an der Universität Basel. Seit seiner Gründung im Jahr 1998, gestaltet das PSC Freizeit- und Schulaktivitäten für Kinder und Jugendliche. Mit einer inzwischen national und international anerkannten Expertise in Wissenschaftskommunikation und Art & Science Projekten, möchten wir auch in Zukunft ein Pionier für die Gestaltung von innovative und kreative Lernfeldern bleiben.

Zurich-Basel Plant Science Center
Tannenstrasse 1
8092 Zürich

creativelabz@ethz.ch


The Zurich-Basel Plant Science Center (PSC) is a competence center that links and supports the plant science research community of the University of Zurich, ETH Zurich and the University of Basel. Since its foundation in 1998, the PSC has been organising leisure and school activities for children and young people. With a national and international recognized expertise in science communication and art & science projects, we would like to remain a pioneer for the design of innovative and creative learning fields in the future.

Verantwortlich

Responsible

Dr. Manuela Dahinden
Manuela ist Geschäftsleiterin am Zurich-Basel Plant Science Center und seit über fünfzehn Jahren als Wissenschaftskommunikatorin tätig. Manuela hat Biochemie studiert und im Bereich der Zell- und Molekularbiologie promoviert. Ihre Begeisterung für die Naturwissenschaften stammt aus der Neugierde am Wie und Warum.

Dr. Juanita Schläpfer-Miller
Juanita ist Wissenschaftskommunikatorin und Künstlerin. Sie hat transdisziplinäre Wissensproduktion in Kunst und Wissenschaft studiert. Seit fünf Jahren ist sie als Wissenschaftskommunikatorin am Zurich-Basel Plant Science Center tätig und entwickelt Outreach-Programme. Ihre Leidenschaft ist das «Tüfteln». Juanita organisiert Workshops für Kinder, in denen diese Pflanzen und Technik experimentell erforschen können. Selbst ist sie eine leidenschaftliche Gärtnerin.

Ulrike von Groll
Ulrike ist Projektassistentin und verantwortlich für die Organisation und Kommunikation des Projekts. Seit fast 10 Jahren ist sie in der Wissenschaftsvermittlung von Bildungsangeboten für eine breite Öffentlichkeit tätig. Ulrikes Herz schlägt besonders für MINT-Projekte (Mathematik, Informatik, Natur, Technik), die sie Kindern- und Jugendlichen zugänglich machen möchte.

Dr. Manuela Dahinden
Geschäftsleitung | Zurich–Basel
Plant Science Center
ETH Zürich, Tannenstrasse 1

Was ist das «CreativeLabZ?»

What is «CreativeLabZ?»

Das CreativeLabZ ist ein neues Angebot für Jugendliche. Es baut auf Lebendigkeit und Begeisterung statt Leistungsdruck und Stress auf. Ein kreatives Lernumfeld unterstützt die Jugendlichen dabei, ihre eigene Lebensfreude, Entdeckerlust und Gestaltungskraft zu erkunden. Das Projekt kombiniert Kunst und Wissenschaft, Design und Engineering durch Tinkering (Tüfteln). Anstatt einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu folgen werden die Jugendlichen angeregt, aktiv zu testen und neue Lösungswege zu suchen. Selbstkompetenzen wie kreatives Denken, Gestalten, nachhaltiges Handeln, Teambildung und Projektmanagement werden gestärkt – Fähigkeiten, die immer wichtiger werden, um zukünftige gesellschaftliche Herausforderungen zu meistern. Die Workshops sind auf sechs Wochen ausgerichtet, damit die Teilnehmer tief in die Themen eintauchen können. Wir arbeiten mit verschiedenen Partnern von Kunst und Design wie MuDA und Kunstvermittlern der ZHdK zusammen. Das Projekt bietet Jugendlichen die Möglichkeit, einen Einblick in wissenschaftliche Themen und Design zu erhalten, was Ihnen im Alltag oft verwehrt bleibt.

Die Idee von CreativeLabZ ist aus einem vom Schweizerischen Nationalfonds finanzierten Agora Projekt PSC Creative Camps for Youth entstanden. Das Projekt basiert auf der Zusammenarbeit von +10 Pflanzenwissenschaftlerinnen an der ETH Zürich und Universität Zürich und Bachelor Studentinnen des Kunstvermittlungsstudiengang der Zürcher Hochschule der Künste. Gemeinsam werden Workshopmodule basierend auf Elementen aus Wissenschaft und Kunst für die Altersgruppe 8-14 Jahre entwickelt. Die Workshops werden in Ferienlagern oder anderen ausserschulischen Lernorten angeboten. Aktuelle Angebote
Aktuelle Angebote

CreativeLabz is a new innovative science education program, that aims to promote self-confidence, creativity, critical thinking, problem solving and leadership in youth. The core of the project is a series of 6 consecutive workshops on Wednesday afternoons and additional intensive week-long projects. The team of workshop facilitators consist of UZH and ETH Zürich biology and environmental science students and ZHdK art education students. The workshops use a hands-on approach as an inquiry-based educative practice. Making or tinkering is important to MINT education as it embeds science and engineering in purposeful and valued activities, engendering MINT practice rather than MINT skills. Necessary for the success of this educational practice is a tripartite focus on tools, community infrastructure and tinkering-mindsets. A tinkering mindset is direct experience, experimentation and discovery. It is cognitively and socially richer than simply assembling a robot from a kit. Tinkering involves active testing and failing. As project partners, PSC is lucky to work with the Museum for Digital Art (MuDa Zurich) and the ETH Zurich Student Project House. Participation is open to all but we aim to attract at least 50% of the participants from families with a non-academic background.

Ein Projekt von

A Project by


Gefördert durch

Promoted by

Ressourcen

Ressources

Workshop Flyer
Workshop Flyer

Experimente
Experiments

Jobangebote
Joboffers

Video und Streaming
Video and Streaming

Projektpartner
Projectpartner